Sinnvoller Umgang mit Fehlern

Wenn Ihnen ein Fehler unterlaufen ist, verzichten Sie darauf, sich Vorwürfe zu machen. Zum einen machen Sie damit das Geschehen nicht rückgängig, zum anderen bekommen Sie nur schlechte Laune davon, wenn Sie sich selbst niedermachen oder sogar beschimpfen.

Beantworten Sie stattdessen lieber die folgenden Fragen:

* Was genau ist passiert?

* Warum ist es so passiert wie’s passiert ist?

* Was ist negativ daran? Und was kann ich jetzt konkret tun, um den Schaden zu begrenzen?

* Was ist positiv daran? Was kann ich daraus lernen?

* Was kann ich dafür tun, damit das nicht nochmal passiert?

Vorwürfe sind rückwärtsgewandt, lösungsorientierte Gedanken sind nach vorne gewandt… und wir wissen ja: das Leben wird vorwärts und nicht rückwärts gelebt. 🙂

Jetzt buchen: Den Videokurs für gute Laune + Gutscheincode für 10 % Ermäßigung einlösen:
 
 
Gutscheincode: SIGRID10

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.