Das Freu-Tagebuch

Um unsere schönen Erlebnisse und auch die kleinen Alltagsfreuden intensiver in unserem Gedächtnis zu speichern, empfiehlt es sich, ein „Freu-Tagebuch“ zu führen, in dem man diese kleinen Sternstunden – oder Sternminuten 🙂 notiert, so dass man sich auch später noch daran freuen kann.

Zu diesem Beitrag gibt’s ein Video unter

https://www.facebook.com/gutelaunecoach/posts/